Andacht zum 5. August 2017: Kaffee aus dem Katzenklo

Guten Morgen
Der wohl teuerste Kaffee der Welt ist der Kopi Lowak. Seine Besonderheit liegt darin, dass seine Bohnen von Schleichkatzen gefressen, und unverdaut wieder ausgeschieden wurden. Seinen einmaligen Geschmack bekommt er durch die Verdauungsenzyme dieser Katzenrasse. Sozusagen Kaffee aus dem Katzenklo.
Ich habe mir überlegt, wie das wäre, so eine Kaffebohne zu sein. Da hast du dich schon lange drauf gefreut, irgendwann vom fröhlichen Kaffeebauern gepflückt zu werden … und dann frisst dich die Katz! Wirst runtergeschluckt, wanderst durch den Magen und Darm, das volle Programm – so ein Scheiß – und landest auf einem stinkenden Häufchen im Katzenklo. So ein Mist.
Aber wir wissen ja, wie es weitergeht: Es kommen in paar aufmerksame Hände, die das Besondere in diesem Haufen entdecken – und ein paar Arbeitsschritte später wird aus dem scheinbar geplatzten Traum der Kaffeebohne – die wertvollste Kaffeemischung unseres Planeten.
Ja. Liebe Kaffebohnen, vergesst nicht: Wenn ihr denkt, jetzt ist alles für die Katz – gebt nicht auf – am Ende des langen Katzendarms könnte es noch mal ganz anders kommen, als gedacht.
Einen guten Tag wünsche ich Ihnen