Welttag des Brotes – Tausend Geschmacksrichtungen und doch das gleiche – Andacht zum 16. Oktober 2020

Heute ist der Welttag des Brotes.  Unglaublich, was es da alles gibt!

Weißbrot, Graubrot, Schwarzbrot. Dinkel, Roggen, Weinzenbrot. Bierkruste, Feigen-Walnuss-Stange, Bauernlaib. Soviel Auswahl und doch einfach Brot.

Als Jesus einmal gesagt hat: “Ich bin das Brot der Welt” – ob er sich vorstellen konnte, dass es irgendwann einmal so viele verschiedene Sorten geben könnte?

Naja, die Menschen, die als Christen an ihn glauben sind ja noch viel unterschiedlicher und vielfältiger, als all diese Brotsorten. Da gibs auf unserem Planeten ja wirklich alles. Und doch geht es im Grunde in aller Unterschiedlichkeit und das Selbe! Das gleiche “Brot des Lebens”: Nämlich Glaube, Hoffnung, Liebe – das Vertrauen auf einen himmlischen Vater, der auf unserer Seite ist, egal, was da kommen mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.