Dickes Fell: Das Meerschweinchengebet – Andacht zum 6. Februar 2021

Guten Morgen,
die Merschweinchen bei uns draußen im Garten haben zur Zeit  ein unglaublich kuscheliges Winterfell. Wie ein Wischmopp. Damit kommen die super durch den Winter – auch bei Minusgraden. Wahnsinn, wie die sich an so ungemütliche Situationen anpassen können.  

Da könnte ich neidisch werden und bitte meinen Gott, dass ich auch diese Fähigkeit entwickle. Lieber Gott, lass mir einen dicken Pelz wachsen, da, wo mir andere weh tun wollen oder mir eine kalte Schulter zeigen. Lass mich geborgen sein, in diesem Pelz, warm, geschützt – aber nicht gefühllos.

Lass es einen weichen Pelz sein, an dem sich andere anlehnen und etwas von meiner Wärme abbekommen können. Ja, das wäre mein Meerschweinchen-Gebet – gerade dann, wenn ich mal wieder die Krise habe. Ich wünsche Euch einen guten Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.