Der Lebenspullover – Andacht zum 9. Januar 2021

Der Lebenspullover – Andacht zum 9. Januar 2021

Jetzt ist das neue Jahr doch glatt schon eine Woche alt und ich merke, dass es auch nichts wirklich neues bringt. Wir stricken einfach an den alten Fäden von 2020 weiter. Wie an einem Pullover, an dem wir schon ein Leben lang herumstricken. Mal wechseln wir die Farben, mal verändert sich das Muster. Beziehungen und Pläne, Erfolgsgeschichten und Tragödien, das sind die Fäden und Farben, aus denen unser Lebens-Pulli entsteht.

Manches erscheint mir wirr und ohne Zusammenhang. Mancher Faden ist auch abgerissen und ich weiß nicht, obs mir gelingt, ihn wieder dranzuknoten. Andere Dinge sind seit Jahren konstant und bilden ein schönes regelmäßiges Muster in meinem Lebenpullover.

Es gibt Phasen, da hab ich die Krise und fragte mich, ob das noch mal was gescheites wird. Aber mit etwas Abstand betrachtet, entdecke ich manchmal dann das Unerwechselbare und Schöne an meinem Lebenspulli. Liegt es daran, dass da ein Gott unsichtbar mitstrickt und so manche Fäden zieht?  Das ist meine Hoffnung: Das Gott mir hilft, einen Lebenspullover zusammenzubekommen.
Mit den schönen Rottönen der Liebe und dem grünen Fäder den Hoffnung und dem unvergleichlichen Muster des Glaubens. So einen Lebenspulli wünsche ich mir und euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.