Andacht zum 26. Januar 2016: Die Dusche

Guten Morgen,
in dieser Woche gehts es in meinen Radioandachten täglich um ein Teil aus meinem Badezimmer. Mit der Duschekabine soll es losgehen. Denn unter der Dusche kommen mir oft die besten Ideen! Die kreativsten Einfälle und manche wichtige Erkenntnis entstehen bei mir unter der Brause. Weil da nichts stört. Das Radio ist ist mal aus. Mich quatscht keiner an. Nichts lenkt mich ab. Ich bin mit mir allein – und ich bin buchstäblich so, wie Gott mich geschaffen hat – und dann bahnt sich mancher gute Gedanke seinen Weg in mein Bewusstsein.
Offenbar lauert auch so mache kritische Frage lange Zeit in meinem Hinterkopf. Aber sie kommt nie zum Vorschein, weil ich ja laufend beschäftigt bin, etwas höre, oder sage oder schreibe. Meine Aufmerksamkeit ist überall …. Nur nicht bei mir selbst. Unter der Dusche ist das anders. Da hat dieser wichtige Gedanke dann seine Gelegenheit und meldet sich in meinem Bewusstsein. Da bin ich manchmal selbst überrascht, was da in mir an Ideen und Fragen aufploppt.
Alles, was es dazu braucht, ist mal etwas Ruhe mit einem selbst. Und … der Mut, sich den Fragen zu stellen, die man vielleicht schon viel zu lange erfolgreich verdrängt hat.
Einen guten Tag wünsche ich Ihnen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.