Andacht zum 16. November 2019: Esskastanien rösten (Andachtenreihe „Kastanien“)

Guten Morgen
In dieser Woche gibt’s bei mir in jeder Andacht etwas über Kastanien. Schon allein, weil sie so lecker sind! Stimmt doch – oder?
Wobei – ich muss sagen: Eigentlich sind geröstete Esskastanien ein Genuss. Aber wenn ich das daheim probiere wird das nie was Gescheites. Irgendwie bin ich dafür zu doof. Die schmecken einfach nicht so, wie die auf dem Weihnachtsmarkt.
Inzwischen habe ich das Selbermachen aufgegeben. Stattdessen freue ich mich auf die Zeit der Adventsmärkte, wo man sie dann kaufen kann. Und da gönne ich mir und meiner Frau eine extragroße Tüte.
Manche Dinge haben haben einen bestimmten Ort – und da passts dann auch. Weil sie da einfach hingehören.
Jedes Ding unter den Himmel hat seine Zeit – und wohl auch seinen Ort. Diese Weisheit finde ich schon in der Bibel.
Ich muss nicht immer alles überall und jederzeit – haben, machen, oder sagen.
Wie bei den Kastanien: Wenn der Ort und die Zeit nicht passt – dann sollte man es lieber lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.