Andacht zum 16. Mai 2020: Nabal, der Geizkragen (Reihe: Die dümmsten Entscheidungen in der Bibel)

Guten Morgen, ich möchte Ihnen in dieser Woche die dümmsten Entscheidungen vorstellen, die Menschen in der Bibel getroffen haben.
Zum Beispiel Nabal. Ein sehr wohlhabender Mann mit riesigen Schafherden. Aber er war auch ein geiziger Stoffel. Dachte nur an sich, und nie an andere.
Einmal hats dann richtig gekracht: Der berühmte David, hat ihn in einer schwierigen Situation um etwas Unterstützung gebeten. Schließlich hatte David sich auch oft für ihn eingesetzt.

Eine Hand wäscht die andere – so sagt man – aber Nabal liebt nur das Nehmen, nicht das Geben. Und er machte die Freunde des David, die nett gefragt hatten derart zur Sau, dass David der Kragen platzt, und er reitet los, mit dem Messer in der Tasche. Letztlich verhindet Nabals Frau Mord und Totschlag, mit unglaublichen Mengen von Kuchen und Wein stellt sie den Frieden wieder her.
Und doch gehts für den geizigen Nabal nicht gut aus: Als seine Frau ihm später von allem erzählte, traf ihn buchstäblich der Schlag. Aus die Maus! So hatte er dann auch nichts mehr von seinem Reichtum, das er so verbissen verteidigt hatte.
Machen Sie es besser! Einen guten Tag wünsche ich Ihnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.