Andacht zum 12. November 2016: Das Rouladen-Team

Guten Morgen,
in manchen Firmen gibt es Teams, die sind wie eine Rinderroulade. Denn da sind auch alle möglichen Zutaten zusammengepfercht, die freier Wildbahn niemals zusammenfinden würden: Rindfleisch, Senf, Gurken, Speck, Karotten… – Und eigentlich halten sie bloß zusammen, weil da jemand mit einem Faden oder einer Rouladennadel das Ganze schön fest zusammengepackt hat. Sonst würde da bald jeder seinen eigenen Weg gehen.

Rouladen sind echt etwas total Leckeres. Weil jede Zutat eben anders ist. Jeder bringt seine individuelle Prägung ein. Die schmecken nie langweilig. Wenn Sie in so einem Rouladenteam arbeiten, dann ist das nicht unbedingt komfortabel. Aber Sie können in der Sache streiten, ohne die Angst, zu haben, die Kuschelatmosphäre zu gefährden.
Rouladenteams brauchen kein gemeinsames Bier am Abend: – Aber sie brauchen dringend gegenseitigen Respekt. Denn genau der ist Ihre Rouladennadel, die Sie davor bewahrt, dass Ihnen das alles auseinanderfliegt. Also, auch wenn es hoch her geht: Lassen Sie die Anderen spüren, sie die Anderen respektieren und umgekehrt auch respektiert werden wollen.
Einen guten Tag wünsche ich Ihnen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.