Andacht zum 30. Dezember 2016: Oberleitungsschaden

Guten Morgen,
hat es Sie letzte Woche auch erwischt, als bei der Bahn gefühlt gar nichts mehr ging?
Zuerst auf der Strecke von Nürnberg nach Erlangen – und dann ging ab Mittwoch zwischen Fürth und Nürnberg nichts mehr.
Beide Male war ein Oberleitungsschaden die Ursache. Weil von oben nichts mehr kam, blieben die Lokomotiven auf der Strecke stehen.
Ja, so ist es, wenn der Kontakt nach oben fehlt … ach … Sie ahnen doch schon längst worauf ich in dieser Andacht hinauswill! Klar: die Verbindung nach “oben” zu Gott, und dass einem das Kraft gibt!
Und weil Sie das alles ja wissen, sage ich da auch gar nichts weiter, sondern erinnere Sie nur daran. Ja! Manchmal weiß man Dinge, und es ist doch gut, wenn man sic das wieder bewusst macht: Zum Beispiel, dass man den Kontakt nach “oben” nicht verliert.
Darum mus ich nun gar nichts mehr sagen – sondern wünsche Ihnen einen schönen Tag und eine guten Draht zu ihrem Herrgott

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.