Andacht zum 13. Januar 2018: Bilder eines Jahres

Guten Morgen,
was machen Sie eigentlich mit den ganzen Fotos des vergangenen Jahres? Liegen sie bei Ihnen auch auf der Festplatte oder im Handyspeicher, belegen etliche Gigaabyte, und gammeln da still vor sich hin?
Jaja, ich weiß schon, wenn Sie Zeit haben, dann wird mal ausgemistet und ein Fotobuch gemacht… aber bei vielen Menschen zieht sich das länger hin als der Bau des Berliner Flughafens.
Machen Sie doch lieber die kleine Lösung: Einfach mal wieder nur anschauen! Einfach so, die Monate des vergangenen Jahres in die Hand nehmen und betrachten. Was da war … was sie erlebt haben … was sie erlitten haben. Lassen sie sich von ihrer Erinnerung treiben, entdecken sie nebenbei auch machen wunderbaren Moment, von dem es zwar kein Foto gibt, der aber immer noch in ihrem Kopf bereitliegt.
Einfach so, dankbar das Gute Revue passieren lassen.
Sich bewusst machen, wie wertvoll die Zeit ist, die Gott uns auf dieser Erde schenkt.
Einen guten Tag wünsche ich Ihnen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.